Muttertag

 

Muttertag in Celle
Zum Muttertag ...

Es gibt keinen Ort der Welt,
an dem man sicherer geborgen wäre
als in den Armen der Mutter.


Selma Lagerlöf
(1858 - 1940)


Muttertag in Nienhagen
Zum Muttertag ...



Be My Mom
Al Bundy


Muttertag in Wathlingen
Zum Muttertag ...

Die Liebe der Mutter zu ihren Kindern
ist eine Brücke zu allem Guten:
im Leben und in Ewigkeit.


(Volksweisheit 1921)


Muttertag in Eicklingen
Zum Muttertag ...

Alles, was ich bin oder
was ich hoffe jemals zu werden,
verdanke ich meiner Mutter.


Abraham Lincoln
(1809 - 1865)


Muttertag in Peine
Zum Muttertag ...

Oh Mutter, liebe Mutter,
Danke Dir, ich Danke Dir.
Lebe fort Dein Werk in Ewigkeit.


Björn Dangeleit
2018



Muttertag in Hamburg
Zum Muttertag ...

Eine glückliche Mutter
ist für Kinder segensreicher
als hundert Lehrbücher
über Erziehung.


Johann Heinrich Pestalozzi
(1746 -1827)


Muttertag in Oberhausen
Zum Muttertag ...

Mutter ist das Wort für Gott
auf den Lippen und in den Herzen von kleinen Kindern.


William Makepeace Thackeray
(1811 - 1863)


Muttertag in Hannover
Zum Muttertag ...

Die Liebe einer Mutter
teilt sich nicht zwischen den Kindern,
sie vervielfältigt sich.


Maria Theresia
(1717 - 1780)


Muttertag in Ummeln
Zum Muttertag ...

Das Erste, das der Mensch im Leben vorfindet,
das Letzte, wonach er die Hand ausstreckt,
das Kostbarste, was er im Leben besitzt,
ist die Familie.


Adolph Kolping (1813 bis 1865)


Muttertag in Algermissen
Zum Muttertag ...

Die Tochter einer guten Mutter
wird die Mutter einer guten Tochter.


Volksweisheit / Volksgut
(um 1810)


Muttertag in Hildesheim
Zum Muttertag ...

Trage deine Mutter auf den Armen,
wenn ihr die Beine versagen;
sie trug Dich im Schoß,
als Du noch keine hattest.

Christian Friedrich Hebbel
(1813 - 1863)


Muttertag in Ummeln
Zum Muttertag ...

Alles Gute, Große, Schöne
der Menschheit nimmt seinen Ursprung
unzweifelhaft aus mütterlichem Einfluß.


Georg Friedrich Wilhelm Hegel
(1770 - 1831)



Muttertag in Osterfeld
Zum Muttertag ...

Einer Mutter Liebe begräbt man nie,
über Tod und Grab hinaus noch reichet sie.


Georg Freiherr von Dyherrn
(1848 - 1878)





© Copyright by Blumenhaus Dann - Datenschutzbestimmungen - Impressum- 2017,2018